Montag
13.06.2011
15:00 Uhr

 

Main-Spitze mit Goethe

An der Main-Spitze, dort, wo der Main in den Rhein mündet, schlägt das Herz der Rhein-Main-Region. An diesem bedeutungsschweren und geschichtsträchtigen Ort laden wir für Pfingstmontag, 13. Juni 2011 zu einem Pfingst-Spaziergang vom Burgpark in Ginsheim-Gustavsburg zur Main-Spitze ein. Los geht es um 15 Uhr vom Burgfest in Gustavsburg, wo Bürgermeister Richard von Neumann die Teilnehmer begrüßt. Unter der fachkundigen Leitung von Landschaftsarchitektin Hildegrunde Henrich spazieren wir vom Burgpark zur Main-Spitze, musikalisch begleitet von den Spielleuteute auf der Schanz, alias Ilse und Heribert Schmidt. Am Ziel, wo wir vom Duo Brilliance begrüßt werden, lagern wir auf Picknickdecken am Rheinufer mit Blick auf die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Vor diesem eindrucksvollen Panorama liest Heidrun Merk, Projektleiterin von GartenRheinMain aus Goethes Tagebuchaufzeichnungen, in denen er die Belagerung der Stadt Mainz im Revolutionsjahr 1793 durch die alliierten Truppen festgehalten hat. 2008 wurden Goethes Tagebuchnotizen unter dem Titel Untergang einer Reichshauptstadt, hrsg. von Hermann Kurzke und Oliver Kemmann im Societätsverlag Frankfurt veröffentlicht.

Treffpunkt: Burgfest-Bühne auf dem Festplatz Ochsenwiese am Burgpark Ginsheim-Gustavsburg 15:00 Uhr

Bitte Picknick-Decken und Picknick mitbringen!

Der Führung ist kostenfrei.

 



17.11.2010

 

Wir machen mit beim 1. Main-Taunus-Businesstag

Entdecken, was geht. Der 1. Main-Taunus Businesstag MTB ist ein Treffen für Unternehmer, Handwerker und Freiberufler aus dem Main-Taunus-Kreis. Die Gewerbetreibenden kommen zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen, Waren und Dienstleistungen auszutauschen. Das Gespräch steht im Mittelpunkt.

weite Infos

 

 


17.-19. September 2010   Das Fürstliche Gartenfest Schloss Wolfsgarten

Besuchen Sie uns auf Stand P42 oder zum Vortrage Kurgarten - Garten >Infos.

Zum 4. Mal Öffnet der Hausherr, Moritz Landgraf von Hessen die Tore zum prachtvollen Park seiner Residenz in der Nähe von Frankfurt zum Fürstlichen Gartenfest Schloss Wolfsgarten. Es präsentieren über 150 international renommierte Züchter und ausgesuchte Aussteller aus Deutschland und den benachbarten europäischen Ländern und Erlesenes und Nützliches zur Gartenkultur und ländliche Lebensart vor einmaliger Kulisse.

Sonderthema:
„Vergessene Gartenschätze" alte Sorten, Techniken und Traditionen“

> www.das-fuerstliche-gartenfest.de

 


So. 9. Mai 2010
15:30 Uhr
  Die Philosophie des Wellnessgartens

Die Gartenbaufirma Scheibner aus Bischofsheim hat mit Grün- und Stadtplanung einen temporären Garten auf der Gartenschau gestaltet. Herr Scheibner und Frau Henrich berichten über den Entehungsprozess des Gartens.

Der Führung ist kostenfrei.
Treffpunkt: Goldsteinpark Kristalline Gärten auf der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010,

Flyer zur Veranstaltung
Weite Infos zur Gartenschau

   


So. 20. Juni 2010
11:00 Uhr
  Spaziergang: Die umgestalteten historischen Vorgärten als Verbindungselement der Gartenschau 2010

Als Rahmenprojekt der Landesgartenschau 2010 in Bad Nauheim, wurden die historischen Vorgärten in der Bahnhofsallee überarbeitet. Die Auseinandersetzung mit der Historie wurde hier von Grün- und Stadtplanung beispielhaft gelÖst. Die Bahnhofsallee verbindet die beiden Kernbereiche der Landesgartenschau (Kurpark und Goldsteinpark). Die landschaftsarchitektin Hildegunde Henrich berichtet über den Planungs- und Umsetzungsprozess.

Der Führung ist kostenfrei.
Treffpunkt: Sprudelhof in Bad Nauheim
Flyer zur Veranstaltung

   


So. 20. Juni
2010
14:00 Uhr

 

"Grüne Oasen auf kleinem Raum" mit und ohne Feng Shui Aspekt

Die Landschaftsarchitektin Hildegunde Henrich erläutert die Planung von anspruchsvollen Hausgärten mit und ohne Feng Shui anhand von drei praktischen Beispielen.

Der Vortrag ist kostenfrei.
Veranstaltungsort: Gartenforum auf der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010, Goldsteinpark

Flyer zur Veranstaltung
Weite Infos zur Gartenschau

   


So. 22. August
2010
14:00 Uhr

 

Gartendesign im Spannungsfeld zwischen Kunst und Natur

Auch moderne Gärten kÖnnen Sinne erregen und Emotionen wecken. Die Pflanze als verbindendes Thema ist gleichzeitig vielfältiges Gestaltungselement.

Der Vortrag ist kostenfrei.
Veranstaltungsort: Gartenforum auf der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010, Goldsteinpark

Flyer zur Veranstaltung
Weite Infos zur Gartenschau

   


So. 9. Mai 2010
und
Do. 3. Juni
jeweils 14:00 Uhr

  Kurgarten - Gartenkur, Wellness im Garten

Grün- und Stadtplanung hat im Rahmen der Landesgartenschau Bad Nauheim einen "Kurgarten - Gartenkur" innerhalb der "Kristallinen Gärten" geplant. Die Landschaftsachitektin Hildegunde Henrich referiert zum Thema Wellness im Garten.

Der Vortrag ist kostenfrei.
Veranstaltungsort: Gartenforum auf der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010, Goldsteinpark

Flyer zur Veranstaltung
Weite Infos zur Gartenschau

   


21."24.
Mai 2010
  Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie

Zum 11. Mal Öffnet der Schirm- und Hausherr Moritz Landgraf von Hessen das schönste Barockschloss Hessens, seine herrlichen Garten- und Parkanlagen, SchlosshÖfe und Scheunen für die interessanteste internationale Gartenverkaufsausstellung der Region - weithin bekannt durch ihren fürstlichen Charme und ihr heiteres, ländliches Flair.

Sonderthema:
„Wasser im Garten " lebendiger Quell, faszinierendes Blau“

> www.das-fuerstliche-gartenfest.de

 


04.12.2008
  Tag der offenen Tür

Wir laden sie sehr herzlich ein zur traditionellen Abschlussveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL).

Unter dem Motto Ein Planungsbüro stellt sich vor
Öffnen wir am Donnerstag den 04.12.2008 ab 18:00 Uhr unser Büro für interessierte Gäste. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Auf der Internetseite des Bundes Deutscher Landschafts-Architekten (BDLA) finden Sie unter Garten des Monats November geplanten Hausgarten im Taunus.

 


21.09.2008
  Gartenfest Schloss Wolfsgarten

Bei dem diesjährigen Gartenfest in Langen ist unser Büro mit drei Beiträgen beteiligt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vortrag: „Gartenplanung im Einklang von Formen und Farben - mit und ohne Feng Shui.“

Am Beispiel praktischer Situationen stellt Hildegunde Henrich kreative LÖsungen in der modernen architektonischen Gartengestaltung vor. Im Vortragsraum Margarethenhalle am Sonntag 21.09.08 um 14:00 Uhr.

Installation: „Besetzt“ Stühle in Farben und Formen besetzen den Wacholderhain. Lustiges und Skurriles wechselt sich ab. Die Stühle selbst sind thematisch besetzt. Besucher sind eingeladen, das Bühnenbild zu durchwandern und die Szene auf sich wirken zu lassen. Eine leere Bank lädt dazu ein, in Besitz genommen zu werden. Das Theater beginnt.

Themengarten: Als Gartenbeitrag wurde ein Schaugarten im Mediterranen Stil geplant, der von der Firma Fichter, Dreieich umgesetzt wurde.

> www.das-fuerstliche-gartenfest.de

 


2008   Landesgartenschau Bad Nauheim 2010
Bahnhofsallee und Bauleitung

Wir planen als Rahmenprojekt der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010 die „Aufwertung der Gärten in der Bahnhofsallee“. Die Allee dient als als zentrale Achse zwischen den beiden Kernbereichen der Gartenschau.

Für die Umsetzung der Kernbereichen der Landesgartenschau Bad Nauheim 2010 hat Dipl. Ing. Steffen Henrich die Bauleitung für das Büro K1 Landschaftsarchitekten aus Berlin übernommen.

 


30.05.2008
  Führung in Zusammenarbeit mit der DGGL

„Verborgene SchÖnheiten auf historischem Boden“
Führung durch den Burgpark Gustavsburg und zur Mainspitze.

Führung: Hildegunde Henrich und Manfred Ockel, Geschäftsführer der Regionalpark Südwest GmbH.
Treffpunkt: Am Spielturm im Burgpark.

Im Jahr 1632 ließ der SchwedenkÖnig Gustav Adolf, im Vorfeld der besetzten Stadt Mainz, eine Festung errichten, die Gatvasburg. Auf diesem historischen Boden entstand 2004 für ca. 350t € der Burgpark als ein Projekt des Regionalpark RheinMain. In unmittelbarer Nähe wurde im Herbst 2007 begonnen das Regionalparkkopfprojekt „Mainspitze“ zu akzentuieren. Die Idee der Planer ist es diesen einzigartigen Landschaftsraum mit fantastischen Blickbeziehungen auf die Stadtsilhouette von Mainz und in die Kulturlandschaft des Rheingau erlebbar zu machen.

Die Veranstaltungen findet in Zusammenarbeit mit der DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur) statt. > Programm 08 der DGGL

 



23.06.2007
  Tag der Architektur 2007

Der Hausgarten Schmidt in Dreieich-Buchschlag ist als beispielhaftes Projekt für den „Tag der Architektur 2007“ ausgewählt worden! Am 23. Juni ist der Garten und das Wohnhaus zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Öffentlich zugänglich. Um 15.00 Uhr findet eine Führung statt.

Der Hausgarten kombiniert den belgischen Granit des Wohnhauses mit hellem Plattenflächen und warmen Holzterrassen zu einer kontrastreichen Gestaltung. Großzügig geschwungene, blühende Pflanzungen und Wege aus Trittstufen fügen sich mit der Architektur des Gebäudes zu einem harmonischen Gesamtbild.

Architekt Wohnhaus: Architekturbüro Gutmann-Bohne

 


16./17.03.
2007
  Wohnen und Leben

Wie kann man im Alter Wohnung und Freiraum nach wie vor bequem und sicher nutzen? Dieser Frage widmete sich die Ausstellung „Wohnen und Leben" Jetzt für die Zukunft handeln“.

Von unserem Büro erläuterte Frau Lauterbach in einem Vortrag ihre Diplomarbeit über den Garten am Altenpflegeheim Oberursel. Der Entwurf berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse demenzkranker Menschen und zeigt, wie für die Heimbewohner der Garten zu einem individuell nutzbaren, Geborgenheit vermittelnden Rückzugsraum gestaltet wird. Auch im privaten Hausgarten lässt sich mit einer Gartenplanung für das Alter vieles pflegeleichter und schÖner gestalten.

16."17. März 2007 in Eschborn " NiederhÖchstadt

 


10.09.2006
  Führung Steinsetzungen im Regionalpark RheinMain

Entlang des Regionalparkweges von Rüsselsheim-Bauschheim bis in die Mainspitze wurden 6 Orte ausgewählt und durch Steinsetzungen betont.

Während einer Führung am 10. September 2006 wurden alle Steinkreise besucht und die Besonderheiten der Orte erspürt.

Zu diesem Thema gibt es einen Flyer von der Regionalpark SüdWest GmbH oder zum Download.

> www.regionalpark-rheinmain.de

 


2006   Tag der Architektur 2006

Der Hausgarten Rink ist als beispielhaftes Projekt für den „Tag der Architektur 2006“ ausgewählt worden!

Bei den beiden Führungen mit Frau Henrich konnten wir insgesamt 70 Besucher begrüßen. Diese Resonanz ist ein gutes Beispiel dafür, dass auch die Freiflächengestaltung ein wichtiges Thema für den Tag der Architektur darstellt.

 


25./26.06.
2005
  Tag der Architektur 2005

Der Schulhof und der Spielplatz an der Robinsonschule sind als beispielhafte Projekte für den „Tag der Architektur 2005“ ausgewählt worden! Wir freuen uns über diesen schÖnen Erfolg für den Bauherrn und unser Büro.

Am Wochenende des 25. und 26. Juni 2005 finden vor Ort an der Robinsonschule in Hattersheim Führungen statt.